Gymnastik nach der Geburt - Hauptseite
Gymnastik nach der Geburt
Hauptseite

Menü

Nützlich & interessant

Einloggen


Suche

Freunde

Willkommen, Gast · RSS 28.08.2016, 20:43




Übungen, mit denen Sie wieder schön in Form kommen


Sowohl die Schwangerschaftsgymnastik als auch die Wochenbettgymnastik haben heute einen festen Platz in der ganzheitlichen Betreuung von Schwangeren bzw. jungen Müttern. 
Das Ziel jeder Wochenbettgymnastik ist, die körperlichen Rückbildungsvorgänge zu unterstützen und somit die vor der Schwangerschaft vorhandene Leistungsfähigkeit rasch wieder zu erlangen. Dabei kommt der Wiederherstellung einer guten Bauchdecken- und Beckenbodenspannung nach der Geburt größte Bedeutung zu. 
Nur durch regelmäßig durchgeführte, fachgerechte gymnastische Übungen während des ganzen Wochenbettes kann neben der vollen Funktionsfähigkeit auch die frühere Geschmeidigkeit und Festigkeit der Muskulatur bzw. des Bindegewebes erreicht werden. Mit Hilfe der in diesem kleinen Leitfaden zusammengestellten Übungen und Ratschlägen kann somit jede Frau aktiv und selbstverantwortlich dazu beitragen, dass ihr Körper seine ganze Leistungsfähigkeit wiederfindet. 


Prof. Dr. med. W. Wiest 





Rückbildungsgymnastik im Frühwochenbett - bis zum 10. Tag nach der Geburt Nach der Geburt Ihres Kindes ist das Muskelgleichgewicht zwischen Bauch und Beckenboden oft gestört. Durch die schwangerschaftsbedingte Überdehnung Ihrer Bauchmuskulatur und die geburtsbedingte Überbeanspruchung Ihrer Beckenbodenmuskulatur sind beide Muskelgruppen zunächst funktionsgeschwächt. So kann in den ersten Stunden und Tagen nach der Geburt des Kindes das bewusste Spannungsgefühl für diese Muskeln erlahmt sein, manchmal kommt es sogar zur vorübergehenden Schwäche des Blasen- und Darmverschlusses. Rückbildungsgymnastik im Frühwochenbett unterstützt die normalen Rückbildungsvorgänge, wenn beachtet wird, dass von leichten zu schwierigen Übungen langsam gesteigert werden muss. "Fitmachende", anstrengende Übungen gleich nach der Geburt bewirken oft das Gegenteil!
Für das Spätwochenbett - ab 10. Tag nach der Geburt - sollten Sie sich dann einer Rückbildungsgruppe unter krankengymnastischer Leitung anschließen, damit eine sinnvolle Steigerung der Übungen erreicht wird.

Dieser kleine Leitfaden für Rückbildungsgymnastik im Frühwochenbett ist in vier Übungsgruppen eingeteilt. Wählen Sie aus diesen Übungsgruppen unter Beachtung der Angabe des frühestmöglichen Beginns die Übungen aus, die Sie nicht überanstrengen und die Ihnen Spaß machen.

Beachten Sie dabei folgende Hinweise:
• Beginnen Sie mit den Übungen am Tag nach der Geburt Ihres Kindes.
• Üben Sie regelmäßig, mehrmals täglich auf flacher Unterlage (kleines Kissen ist erlaubt).
• Üben Sie langsam und konzentriert, niemals ruckhaft.
• Sorgen Sie für gute Belüftung des Raumes.
• Legen Sie beim Üben beengende Kleidungsstücke ab.
• Darm und Blase sollten zuvor entleert sein.
• Die Brust sollte leergetrunken sein, also nicht direkt vor dem Stillen üben.
• Erheben Sie sich grundsätzlich aus der Rückenlage über eine Seitwärtsdrehung zum Sitzen/Stehen.
• Nehmen Sie im Frühwochenbett häufig die Bauchlage ein, Sie unterstützen damit die Rückbildung der Gebärmutter und das Abfließen des Wochenflusses.
• Frühzeitiges Aufstehen und Gehen unterstützen den Kreislauf und die Rückbildungsvorgänge.







Compare hotel prices and find the best deal - www.hotelscombined.com
Nützlich & interessant


Nützlich & interessant

Gymnastik nach der Geburt © 2000
 

Hosting vom uCoz